Storchschnabel

Storchschnabel und Lichtnelke

Storchschnabel-Geranium robertianum
er hilft bei Problemen mit der Haut und ist stoffwechselanregend.

Als ich noch ein Kind war, wurden damit Geschwüre und offene Beine behandelt. In manchen Gegenden heißt er auch Ruprechtskraut oder Gottesgnadenkraut. Seine Fruchtknoten sehen wie Storchschnäbel aus. In der Homöopathie wird er bei chronischen Entzündungen verwendet. Der heilige Ruprecht …Weiterlesen